Zu Boden gestürzt

Langenhagen. Ein 63-Jähriger ist nach Auskunft der Polizei am Donnerstag gegen 11 Uhr von einem Mann an der Osterriedestraße in Richtung Famila angesprochen und in ein Streitgespräch verwickel worden. Kurz darauf ergriff dieser das in der Hand gehaltene Smartphone der 63-jährigen und es entstand ein Handgemenge. Hierdurch stürzte das Opfer zu Boden und erlitt Prellungen sowie eine Kopfplatzwunde. Der Täter flüchtete mit dem Smartphone zu Fuß. Die Verletzte wurde mit einem Rettungswagen in ein Krankenhaus transportiert. Der Täter kann wie folgt beschrieben werden: etwa 20 bis 25 Jahre alt, etwa 1,75 Meter groß, braune, etwas längere Haare, schmale Statur, osteuropäischer Phänotyp, gebrochene deutsche Sprache, Bekleidung: schwarzer Pulli, helle Hose, große schwarze Umhängetasche. Zeugenhinweise bitte unter der Telefonnummer (0511) 109-42 17.