Zwei leicht Verletzte

Langenhagen. Zwei Frauen im Alter von 72 und 47 Jahren sind am Donnerstag gegen 16.10 Uhr bei einem Verkehrsunfall an der Vinnhorster Straße, Einmündung Brinker Straße, leicht verletzt worden. Beide klagten nach dem Unfall über Schmerzen im Nackenbereich und wollen selbstständig einen Arzt aufsuchen.
Der Gesamtsachschaden beträgt rund 6.000 Euro.
Nach den bisherigen Ermittlungen und Angaben der Beteiligten fuhr der 21-jährige Fahrer eines offenen Klein-Lasters Mercedes auf der Vinnhorster Straße aus Richtung Langenhagener Straße kommend in Richtung Alt Vinnhorst. Am Kreuzungsbereich der Vinnhorster Straße mit der Brinker Straße übersah er eigenen Angaben zufolge das für seine Fahrtrichtung zeigende Rotlicht der dortigen Ampel. Trotz einer Vollbremsung stieß er mit seinem Fahrzeug gegen den aus seiner Fahrtrichtung von rechts aus der Brinker Straße kommenden Fiat Punto der 47-jährigen Frau. Durch den Aufprall schleuderte dieser gegen einen ihr entgegen kommenden Suzuki Ignis der 72-jährigen Frau, die auf der Brinker Straße aus Richtung Hans-Böckler-Straße kommend fuhr und mit ihrem Wagen über die Vinnhorster Straße in Richtung Godshorn weiterfahren wollte.
Während der Unfallaufnahme kam es zu geringfügigen Verkehrsbehinderungen.