Zweimal unter den Top 30

Langenhagen (kr). "Ich konnte mein gesetztes Ziel, unter den besten 10 zu landen, zwar nicht realisieren, war letztlich aber doch mit meinem Abschneiden zufrieden", resümierte Julia Ertmer nach der Teilnahme an den Deutschen Meisterschaften der Sportschützinnen in München. Im Kleinkaliber-Dreistellungskampf über 50 Meter, hier werden je 20 Schuss liegend, stehend und knieend abgegeben, belegte sie unter 90 Teilnehmern aus allen Bundesländern mit 574 von 600 möglichen Ringen den 21. Platz. Im Liegend-Schießen landete sie nach 60 Schuss auf Platz 26 mit 588 Ringen. Ein schöner Erfolg der 24-jährigen Hobby-Sportlerin des SV Brink, denn in München hatte sie es mit vielen semiprofessionell trainierenden Sportlerinnen zu tun. Für die Wettkämpfe hatte sie sich mit dem zweiten Platz bei den Niedersächsischen Landesmeisterschaften qualifiziert.