100 Mal im Dorfgemeinschaftshaus

Ein Präsentkorb zum Spenderjubiläum: Dirk Damerow und die stellvertretende DRK-Vorsitzende Carola Rönisch. (Foto: O. Krebs)

Dirk Damerow spendet immer in Krähenwinkel Blut

Krähenwinkel (ok). 100 Mal Blutspenden ist an und für sich schon eine reife Leistung. Aber 100 Mal an ein und demselben Ort? Das ist schon außergewöhnlich, Aber beim  59-jährigen Krähenwinkler Dirk Damerow trifft das zu. Mit 18 hat er begonnen und ist seitdem jedes Mal zum Aderlass ins Dorfgemeinschaftshaus seines Heimatortes gegangen. "Am Anfang waren es noch viel weniger Termine im Jahr", erinnert sich Damerow, der über seine Mutter Helga zum Blutspenden gekommen ist. Sie hatte damals die regelmäßigen Termine für den Ortsverein des Deutschen Roten Kreuzes organisiert. Und ihr Sohn Dirk ist dabeigeblieben, nicht zuletzt, weil er gern hilft und auch, weil die Blutspende ja auch gesund sein soll.