14 Berufsanfänger

Die neuen Auszubildenden des Hannover Airport.

Hannover Airport begrüßt Auszubildende

Langenhagen. 14 Schulabgänger beginnen ihre Ausbildung am Hannover Airport. Bei der Flughafengesellschaft fangen neben Bürokaufleuten, Industriemechanikern und Elektroniker/in für Betriebstechnik auch erstmals Auszubildende zur Servicefachkraft für Dialogmarketing an. Die Beteiligungsgesellschaft AirITSystems GmbH begrüßt zudem auch eine Bürokauffrau, einen IT-Systemelektroniker und ab September einen BA-Wirtschaftsinformatiker.
Insgesamt sind im Flughafenkonzern derzeit 34 Azubis in acht verschiedenen Berufen der Ausbildung. Der erste Ausbildungsjahrgang am Hannover Airport startete im Jahre 1978 mit drei Auszubildenden, von denen zwei immer noch am Flughafen tätig sind. Das zeigt, dass der Airport auch bei längerer Tätigkeit nichts von seiner Faszination einbüßt.
Mit über 8.000 Beschäftigten in 130 verschiedenen Betrieben ist der Flughafen die zweitgrößte Arbeitsstätte in Niedersachsen.
Auch für die nächsten Jahre suchen die Flughafengesellschaft und ihre Tochterfirmen AirITSystems GmbH und Aircargo Services Hannover GmbH wieder neue Auszubildende und nehmen ab sofort Bewerbungen für das Ausbildungsjahr 2013 für folgende Berufe entgegen: Bürokauffrau/-mann, Veranstaltungskauffrau/-mann, Servicefachkräfte für Dialogmarketing, Elektroniker/in für Betriebstechnik, Industriemechaniker/in Fachrichtung Instandhaltung, Duales BA Studium Wirtschaftsinformatik, IT-Systemelektroniker/in, Kaufleute für Spedition- und Logistikdienstleistungen, Fachlageristen.