150 Beiträge mit 250 Farbfotos

Sie freuen sich über den gelungenen Jahresrückblick: Andreas Hartfiel (links) und Klaus Flügel. Foto. K.Raap

Neues Outfit für Krähenwinkeler Jahresrückblick

Krähenwinkel (kr). Ein Jahresrückblick einer Ortschaft in dieser Form ist in der Region Hannover schwerlich zu finden: Die Rede ist vom neuen Krähenwinkeler Freizeit-Magazin, das das Jahr 2011 auf 120 Seiten mit 150 Artikeln und rund 250 Fotos in einer aufwändigen, gebundenen Broschüre vorbildlich dokumentiert. Das in diesem Heft wiedergegebene Geschehen aus Kommunalpolitik, Vereinsleben, Wirtschaft und Kultur resultiert hauptsächlich aus unzähligen Presseberichten und zusätzlichem Lesestoff zum Nachdenken und Schmunzeln. Verantwortlich für dieses Projekt zeichnen Ortsbürgermeister Andreas Hartfiel und vor allem Klaus Flügel, der seit Jahren die Redaktion und die Gestaltung des Magazins mit Fachkenntnis, Fantasie und und tollem Engagement betreibt. Verteilt wird diese Broschüre traditionsgemäß zuerst an die Teilnehmer des alljährlichen Nikolausschießens, eine Veranstaltung, die seit über vier Jahrzehnten ein Höhepunkt des gesellschaftlichen Lebens der bis 1974 selbstständigen Gemeinde und jetzigen Ortschaft Krähenwinkel darstellt. Ins Leben gerufen wurde der Jahresrückblick 1983, damals unter der Regie von Gemeindedirektor Helmut Biermann. Heinrich Hagemann, Cord Reßmeyer und Klaus-Konrad Behrens und der jetzige Ortsbürgermeister Andreas Hartfiel setzten diese Arbeit fort. Für Klaus Flügel, der unter anderem auch im Seniorenbeirat Langenhagens mitarbeitet, ist die Erstellung der Broschüre längst zu einer Herzensangelegenheit geworden. Nachdem er viele Jahre lang vor allem mit Schwarz-Weiß-Kopien arbeitete, heißt das Motto der jüngsten Ausgabe "alles in Farbe". Das Konzept wurde mit ausgezeichneter Papier- und Druckqualität optimal umgesetzt. Das Resultat kann sich wirklich sehen und natürlich auch lesen lassen. Ortsbürgermeister Hartfiel würde sich übrigens freuen, wenn Bürger noch Exemplare aus den Jahren 1984 bis 1987 zuhause aufstöbern und für Archiv-Zwecke zur Verfügung stellen würden. Seit 2006 gibt es das Magazin im Internet auch als PDF-Kartei. "Der Schwerpunkt des Inhalts der Ausgabe 2012", so betonte Andreas Hartfiel gegenüber dem ECHO, " wird sicherlich eng verbunden sein mit den Aktivitäten der Ortschaft zum 400-jährigen Bestehen Krähenwinkels." Sehr wichtig seien auch die Auswirkungen des Integrierten Stadtentwicklungskonzepts auf die Gemeinde.