150.000 Euro fehlen noch

Die Notenträumer legten sich richtig ins Zeug.Foto: O. Krebs

Besucher stürmten Lindenhof beim Kartoffelfest

Kaltenweide (ok). Es geht voran, aber trotzdem fehlt noch eine ganze Stange Geld, bevor der Traum auf dem Lindenhof in Kaltenweide realisiert werden kann. Die Planungen für den Freizeitraum sind nach Auskunft von Lindenhof-Gründungsmitglied Reiner Weidler zwar schon weit vorangeschritten – allein es fehlt das Bare. Rund 150.000 Euro sind es; die Einnahmen aus dem Kartoffelfest, das am Wochenende zum 17. Mal über die Bühne ging, fließen zum Beispiel in dieses Projekt. Das Wetter spielte zum Glück mit, und so konnten die zahlreichen Besucherinnen und Besucher Bratwurst und Kartoffelpuffer genießen, aber auch Selbstgebasteltes aus Holz aus den Behindertenwerkstätten kaufen. Für die musikalische Unterhaltung sorgten die Notenträumer, Chor der Lebenshilfe Hildesheim, mit einer Bandbreite von Schlager bis Gospel.
Aber der Gemeinschaftsraum ist nach das einzige Vorhaben, was in nächster Zeit ansteht. Auch der Fußbodenbelag ist in die Jahre gekommen, soll gegen einen rutschfesten Untergrund ausgestauscht werden. Spenden sind daher unter der Kontonummer 70 90 50 bei der Sparkasse Hannover (Bankleitzahl 250 501 80) immer willkommen.