20 komplette Ausrüstungen für HSC Hannover

Die Spende von famila-Warenhausleiter Thies Kruse (hinten, Mitte) kam bei den HSC-Jungs und ihren Trainern richtig gut an. (Foto: O. Krebs)

U11 setzte sich bei der famila-Mini-WM in Nienburg durch

Langenhagen (ok). Sie haben sich unter insgesamt 32 Teams durchgesetzt und waren im Juni der strahlende Sieger bei der famila-Mini-WM. Der HSC Hannover – zu dem Zeitpunkt noch die U11 – setzte sich gegen starke Konkurrenz, auch aus der Landeshauptstadt, durch. Den Erfolg hat Thies Kruse, Warenhausleiter im Langenhagener famila, jetzt mit einem kompletten Satz an Fußballausrüstung honoriert. Hose, Trikots und Stutzen für 18 Feldspieler und zwei Torhüter. Eine Spende, über die sich die beiden Trainer Markus Pabst und Serkan Sahiner freuten, stehen doch in diesem Jahr in der U12 viele Spiele auf dem Programm. Das Team kickt nicht nur regelmäßig in der Kreisklasse, sondern fährt auch zu vielen Leistungsvergleichen gegen renommierte Gegner wie etwa zuletzt nach Berlin. Dort ging es dann unter anderem gegen AK Berlin, Red Bull Leipzig und Dynamo Dresden. „Und wir konnten uns behaupten, wollen die Spieler weiterentwickeln“, sagt Markus Pabst. Im neuen Outfit sollen noch viele Erfolge eingefahren werden.