300 Euro für die Engelbosteler Reiter

Große Freude über die Spende bei Reiterinnen und Pferd.

Geschäftsmann Karsten Nitschke spendet aus Weihnachtstreff-Einnahmen

Engelbostel. Karsten Nitschke, Inhaber des Schreibwarenhandels (SWH) an der Heidestraße ist in Engelbostel für seine Offenheit und der oftmals zwingend notwendigen finanziellen Förderung, Kindern und Jugendlichen in den Vereinen, bekannt. Ob es die Einnahmen seines jährlich stattfindenden Sommerfestes oder auch des Weihnachtstreffs sind, die Vereine finden bei Karsten Nitschke immer ein offenes Ohr. Dieses Jahr durften sich die Mädels des ortsansässigen Reit- und Fahrvereins über seine Spende von 300 Euro freuen. Durch den erfolgreichen erstmals groß stattfindenden zweitägigen Voltigierturnier im September diesen Jahres und dem bereits bestätigten Dressur und Springturnier am 5. und 6. September 2020 stößt der Verein immer wieder auf große Lücken in seiner Vereinskasse. Nur durch Sponsoren, privaten Zuschüssen und mit ganz viel freiwilliger Hilfe können diese Turniertage verwirklicht werden. Auch die jedes Jahr gemütlich bunt ausgerichtete Weihnachtsfeier, die in der Reithalle des Vereines am Sonnabend, 14. Dezember, ab 16 Uhr stattfinden wird und bei der ganz sicher wieder mit dem Besuch vom Weihnachtsmann gerechnet werden darf, wird unter anderen mit solch Geldern wie die von Karsten Nitschke, unterstützt. Schon jetzt wird für die zahlreichen Darbietungen mit Pferd und Reiter ordentlich geübt und geprobt. Alle Sponsoren, die immer wieder zur Stange stehenden Helfer und auch einfach die Menschen, die gern mal in die große Pferdewelt schnuppern möchten, lädt der Vorstand des Vereines recht herzlich für diesen Sonnabend ein.