38-Kilo-Kürbis für Lea und Merle

Marktleiter Daniel Eilenberger (hinten Mitte) ist begeistert von den gärtnerischen Leistungen von Nadine Krüger (hinten von links), Bernhard Hubrich, Luis, Lea (vorn links) und Merle.Foto: O. Krebs

Zwillinge aus Altwarmbüchen hatten den stärksten „grünen Daumen“

Langenhagen (ok). Ein 100-Euro-Gutschein im Baumarkt Hellweg ist sicherlich ein schöner Preis, aber die beiden fünfjährigen Lea und Merle freuten sich dann doch offensichtlich mehr über die beiden kuscheligen Teddies. Die haben sich die Zwillinge aus Altwarmbüchen aber auch wahrlich verdient, denn ihr Kürbis bringt dank guter Pflege auf dem Kürbis stattliche 38 Kilogramm auf die Waage. Auf dem zweiten Platz landete Bernhard Hubrich aus Godshorn, dessen Kürbis 20 Kilogramm wiegt. Er kümmert sich nicht nur liebevoll um die Hege der Kürbisse, sondern hat auch schon Prachtexemplare von Sonnenblumen gezüchtet. Für sein Engagement im Garten gab's von Hellweg eine Axt als Geschenk. Einen 14-Kilogramm-Kürbis präsentierte der neunjährige Luis aus Krähenwinkel, der dafür von Hellweg-Marktleiter Daniel Eilenberger einen Spaten überreicht bekam. Zehn Kilogramm – so der Wert des Kürbisses von Nadine Krüger aus Godshorn, die sich über einen Gartenschlauch freut. Den kann sie im nächsten Jahr gleich für die Kürbisse verwenden, denn die krautigen Pflanzen brauchen nicht nur viel Sonne, sondern auch jede Menge Wasser.