50 Jahre in der SPD Langenhagen

Die Vorsitzende der SPD-Abteilung Claudia Bergmann (rechts) und ihre Stellvertreterin Tatjana Becker bei der Ehrung von Günther Rümper. (Foto: R. Cichowski)

Günther Rümper ist ein Sozialdemokrat aus voller Überzeugung

Kaltenweide. Die SPD-Abteilung Kaltenweide konnte in ihrer ersten Präsenzsitzung nach dem Lockdown den 83-Jährigen Günther Rümper für 50 Jahre Mitgliedschaft in der SPD mit Ehrenurkunde und goldener Ehrennadel würdigen.
Günther Rümper war immer ein Aktivposten der SPD in Langenhagen und hat sich stets nicht nur in der eigenen Partei engagiert sondern auch immer die Belange aller Bürgerinnen und Bürger Langenhagens im Blick gehabt.
Dem Ortsrat Kaltenweide gehörte Günther Rümper von 1976 bis 1996 an, die vergangenen fünf Jahre war er Sprecher der Fraktion, seinerzeit bestehend aus SPD und FDP.
Als Vorstandsmitglied der SPD-Abteilung hat er Veranstaltungen geplant und durchgeführt, die auch noch heute zum Bestandteil des Jahreskalenders der SPD gehören. Allen voran ist hier das „Drachenfest“ zu nennen, dass Günther Rümper 1985 ins Leben gerufen hat und das bedauerlicherweise witterungsbedingt und aufgrund der Pandemie in den letzten Jahren ausfallen musste. Die Planungen für dieses Jahr wurden jedoch bereits wieder aufgenommen.
In den Jahren 1981 bis 1991 hat sich Günther Rümper als Mitglied des Rates der Stadt Langenhagen insbesondere für die Themen Jugend und Sport, Stadtplanung und den Bereich Soziales eingesetzt.
Sein besonderes soziales Engagement stellte er auch in den Dienst des SoVD (Sozialverband Deutschland) dessen Leiter er in der Ortsgruppe Krähenwinkel/Kaltenweide über einen Zeitraum von 27 Jahren war. Hier übernahm er 1988 den Vorsitz und wurde auch Vorstandsmitglied des Kreisverbandes Hannnover-Nord. Durch die Präsentation sozialpolitischer und aktueller Themen wie Patientenverfügung, Sozialversicherung und Wohnen im Alter und vieler weiterer Themen und die Gewährung von vielschichtigen Hilfestellungen für ratsuchende Mitglieder hat der SoVD unter Günther Rümpers Leitung Beeindruckendes geleistet.
1982 gehörte Günther Rümper zu den Gründungsmitgliedern des AWO-Ortsverbandes Kaltenweide.
Günther Rümper blickt nicht nur auf 50 Jahre Mitgliedschaft in der SPD sondern auch auf eine Vielzahl von Ehrenämtern zurück, in denen er sich sein Leben lang engagiert hat. Das Parteijubiläum ist daher ein guter Anlass, Günther Rümper für seine aufopferungsvolle ehrenamtliche Arbeit für die Belange der Bürgerinnen und Bürger in Langenhagen in den vergangen Jahrzehnten zu danken.