500 Euro von Bestatter Eggers

Bernd Vogel (Mitte) überreicht dem Vorsitzenden Frank Sporleder (links) die stolze Summe; Vorgänger Burkhard Straeck freut sich mit den beiden.Foto: E. A. Nebig

Hochherzige Spende für den Hospizverein

Langenhagen (ne). Aus Anlass des Amtsantritts des neu gewählten 1. Vorsitzenden des Hospizverein Langenhagen, Frank Sporleder, und der gleichzeitigen Verabschiedung seines Amtsvorgängers Burkhard Straeck überreichte der Geschäftsführer des Bestattungsinstitutes Eggers, Bernd Vogel, jetzt eine hochherzige Spende in Höhe von 500 Euro. Sie ist für die Finanzierung der stetig anfallenden Bürokosten in der neuen Geschäftsstelle des Vereins an der Walsroder Straße 162 gedacht.
Hospiz-Vereine leisten unter dem Motto: „Hospiz, menschenwürdig leben und sterben“ ehrenamtliche Begleitung für Schwerstkranke, Sterbende und deren Angehörige durch dazu ausgebildete Kräfte. Aktive Sterbehilfe wird konsequent abgelehnt, schmerzfreie Therapien befürwortet! Der Hospizverein Langenhagen ist offen für Menschen jeder Herkunft und Konfession. Wer den Verein, der auf Spenden angewiesen ist, kennen lernen möchte, ist stets willkommen. Auskünfte erteilt die Koordinatorin Margit Tobie gern unter den Telefonnummern (0511) 86 65 95 43 und
9 40 21 22.