53.000 Euro vom Ministerium

Kunstverein Langenhagen erhält Landes-Förderung

Langenhagen. Kunstvereine konzipieren innovative Ausstellungsformate, entwickeln kreative Programme in der Kunstvermittlung und bieten zahlreichen jungen Künstlerinnen und Künstlern eine Plattform, um sich zu präsentieren. Das Niedersächsische Ministerium für Wissenschaft und Kultur (MWK) unterstützt diese Arbeit 2020 mit insgesamt 900.000 Euro. 23 Kunstvereine in Niedersachsen profitieren von der Förderung, unter anderem auch der Kunstverein Langenhagen mit 53.000 Euro.
„Ich freue mich sehr, dass die wertvolle Arbeit des Kunstvereins Langenhagen mit einer finanziellen Förderung des Landes unterstützt wird. Der Verein bezieht Sprache sowie Farben, Formen und unterschiedliche Materialien in seine Werke ein und bietet damit ein vielfältiges Angebot für unterschiedliche Zielgruppen an,“ so der CDU-Landtagsabgeordnete Rainer Fredermann.
Die Fachkommission Kunstvereine berät das Land Niedersachsen bei der Auswahl der geförderten Einrichtungen. Die Mitglieder der Fachkommission Kunstvereine sind Susanne Titz (Leiterin Städtisches Museum Abteiberg, Mönchengladbach), René Zechlin (Leiter Wilhelm-Hack-Museum, Ludwigshafen), Thomas Thiel (Leiter Museum für Gegenwartskunst, Siegen), Rita Kersting (Stellvertretende Direktorin Museum Ludwig, Köln) und Ayşe Güleç (documenta 15, Kassel).