600 Euro für die Flutopfer

Freuen sich über die hohe Summe: Katja Wolfes (von links), Johanna Chyl und Anja Milewski. (Foto: O. Krebs)

Testzentren der Oliven Apotheken sammeln für den guten Zweck

Kaltenweide (ok). Sie haben zusammen mit den Kunden fleißig in den beiden Testzentren der Oliven Apotheke gesammelt, sogar einen Teil ihres Stundenlohns gespendet. Doch wohin sollte die Summe letztendlich gehen? "Wir wollten gern den Opfern der Flutkatastrophe helfen", sagt Mitarbeiterin Katja Wolfes im Gespräch mit dem ECHO und freut sich zusammen mit ihren Kolleginnen Johanna Chyl und Anja Milewski, dass eine Summe von 300 Euro zusammengekommen ist. Überwiesen wird aber letzendlich nicht dieser Betrag, sondern sogar das Doppelte. Jan Waldhecker, Inhaber der Oliven Apotheke, packt aus eigener Tasche noch einmal 300 Euro drauf, sodass an die Aktion "Deutschland hilft" insgesamt 600 Euro gehen. Noch bis 11. Oktober sind die Corona-Tests am Kaltenweider Platz kostenlos, wie es dann weitergeht, hängt sicherlich von der Pandemieentwicklung und den Präventionsmaßnahmen ab.