700 Euro für Spielgeräte

Das Außengelände wird von den „Satt-und-Schlau“-Kindern super angenommen.Foto: O. Krebs

„Boxenstop“ unterstützt „Satt & Schlau“

Godshorn (ok). Die Kids können bekommen dort nicht nur etwas Warmes in den Bauch; nein, sie machen auch Hausaufgaben und spielen im Gemeindehaus „Zum Guten Hirten“ in Godshorn in der Zeit zwischen 13 und 16.30 Uhr. „Der Mittagstisch Satt & Schlau wird sehr gut angenommen. Zurzeit haben wir 21 Mädchen und Jungen im Grundschulalter, die von 14 ehrenamtlichen Mitarbeiterinen und Mitarbeiter unter der Leitung von Diakonin Yvonne Lippel betreut werden“, weiß Pastor Falk Wook zu berichten. Kirchenvorsteher und Ortsbürgermeister Willi Minne hatte sich bei der Stadt Langenhagen für eine finanzielle Unterstützung des Projektes stark gemacht. Aber Zuwendungen gleich welcher Art sind natürlich immer willkommen; im Außenbereich musste zum Beispiel noch einiges getan werden. Da kam die Spende Stefan Hechts von der Firma „Boxenstop“ an der Walsroder Straße gerade recht. Etwa 700 Euro sind bei einer Tombola am Verkaufsoffenen Sonntag im April zusammengekommen; eine Summe, die jetzt in eine neue Sandkiste, ein Fußballtor und einen Basketballkorb investiert wurde. Die Firma G+K Fachmarkt ist Hecht nach eigenen Angaben noch beim Preis für das Holz der Sandkiste entgegen gekommen. Die war dann auch gleich der große Renner und ist von den Jugendlichen in Beschlag genommen – der willkommene Ausgleich zu den oft stressigen Hausaufgaben.