80 Einsätze der Krähenwinkeler Wehr

Ein Gruppenbild nach dem Tagesordnungspunkt "Beförderungen und Ehrungen" bei der Ortswehr Krähenwinkel. Foto: K.Raap

Engagierter Nachwuchs mit 22 Jungen und sieben Mädchen

Krähenwinkel (kr). "Drei Ereignisse des letzten Jahres, nämlich die Fahrt nach Stadl Paura, das Stadtfeuerwehrfest mit dem 50-jährigen Jubiläum der Krähenwinkeler Jugendfeuerwehr und ein Tag der offenen Tür waren neben der steigenden Zahl von Einsätzen in unserer Arbeit besonders erwähnenswert." Das betonte Krähenwinkels Ortsbrandmeister Andreas Reese während der Jahreshauptversammlung der Ortswehr im Dorfgemeinschaftshaus in seinem Jahresbericht. Zu den vielen Gästen dieser Veranstaltung gehörten Stadtbrandmeister Arne Boy, Langenhagens Bürgermeister Friedhelm Fischer und Ortsbürgermeister Andreas Hartfiel. Ausgerückt war die Ortswehr 2011 zu insgesamt 80 Einsätzen, neun mehr als im Vorjahr. Die Zahl beinhaltet 34 Brandeinsätze, 21 Tierrettungen, 16 technische Hilfeleistungen und neun Gefahrenguteinsätze. Der Ortswehr gehören insgesamt 311 Miglieder an: 41 Aktive, 18 Mitglieder der Altersabteilung, 223 fördernde Mitglieder sowie 11 Mitglieder der Jugend- und 18 der Kinderfeuerwehr an. Für Nachwuchs scheint gesorgt zu sein. Ein besonderes Ereignis war wieder einmal der Besuch der Partnergemeinde Stadl Paura. Mit der Organisation des Stadtfeuerwehrfestes, verbunden mit dem Jubiläum der Jugendwehr, setzte die Ortswehr 2011 weitere Akzente. Eine gute Resonanz hatte auch der Tag der offenen Tür, mit dem die Ortswehr die Arbeit der Wehr überzeugend darstellte und letztlich auch vier Neue für den aktiven Dienst begrüßen konnte. Die Beförderungen von acht Mitgliedern der Wehr umfasste auch die von Ortsbrandmeister Andreas Reese zum Oberbrandmeister. Für 50-jährige Mitgliedschaft wurde Manfred Ehrhardt geehrt, für 40-jähriges Wirken Christoph Rönisch. Die Altersabteilung der Ortswehr mit ihrem Sprecher Uwe Ehrhardt wird in Kürze ihr 25-jähriges Jubiläum feiern.