80 originelle Wichtelgeschenke

Die Corona-Ersatzaktion fürs Adventsbacken kam bei Allen gut an. (Foto: O. Krebs)

Margeritenhof: BfK findet Alternative fürs Adventsbacken

Kaltenweide (ok). Wichteln statt Backen: Zusammen mit den Bewohnern im Margeritenhof konnten kleine und große Kaltenweider in diesem Jahr wegen der Corona-Pandemie keine leckeren Plätzchen kreiieren. Vier Jahre in Folge hatte derVerein "Bürger für Kaltenweide" (BfK) zu dieser tollen Gemeinschaftsaktion aufgerufen, im vergangenen Jahr waren etwa 40 bis 50 Teilnehmer gekommen. Aber der BfK hat sich eine Alternative einfallen lassen: Viele Kinder und Erwachsene - unter anderem auch aus der AWO Sonnenblume - haben fließig um die Wette gewichtelt. Und herausgekommen sind dabei 80 originelle Geschenke wie Windlichter, ein Romméspiel oder einfach nur ein Spaziergang zu zweit, der in der heutigen Zeit sicher vielen Senioren sehr gut tut. "Eine Spenderin hat noch 80 Engelanhänger und für die 71 Mitarbeiter jeweils einen Engel gebastelt.", freut sich Rabea Lachkham vom BfK. Und auch für die Mitarbeiter gab es noch zwei Körbe mit Schokoweihnachtsmännern als Spende. Die Geschenke sind dann am Nikolaustag verteilt worden. Einrichtungsleiter Udo Waldhecker, Pflegedienstleiterin Jana Meteliza und der stellvertretende Pflegedienstleiter Ramadani Sead sind begeistert über die Hilfsbereitschaft und das Engagement unter dem Motto "Kaltenweider helfen Kaltenweidern".