Abbiegeunfälle

750 Gäste waren beim Hoffest von Böhm in Godshorn.

Böhm spendet 1.000 Euro an den "Förderverein TSV Godshorn Fußballjugend"

Langenhagen. Das Langenhagener Logistikunternehmen Böhm Güterverkehrs GmbH hat jetzt sein jährliches Hoffest („Imageveranstaltung“) auf Ihrem Betriebsgelände am Hauptsitz im Gewerbegebiet Godshorn ausgerichtet. Insgesamt knapp 750 geladene Besucher informierten sich an 20 Messeständen über Neuerungen in der Verkehrsbranche, Sicherheitstechniken moderner Lastwagen und umweltfreundliche Fahrweise.
Hier stand besonders  der neueste Lastwagen von Böhm im Fokus. Ausgestattet mit dem Daimler-Abbiegeassistenten, der schwere und tödliche Unfälle in Abbiegesituation verhindern soll, wurden zwei Fahrzeuge von Fachleuten präsentiert. Weitere Infos dazu wurden im Showtruck vorgeführt. Auch betriebliches Gesundheitsmanagement – wie bei Böhm angeboten – wurde präsentiert.
Neben der musikalischen Untermalung durch DJ Bastian Dittrich (bereits zum 15.Mal  bei Böhm dabei) gab es Live-Musik der Big Maggas. Die Showband, die jüngst im Juni auch das Langenhagener Stadtfest bespielen durfte, trat bereits zum dritten Mal bei Böhm auf und verstand es wieder, alle Altersgruppen in Ihren Bann zu ziehen. Die „Böhm-Kids“ erwiesen sich mit sechs unterschiedlichsten Songs bei Ihrem bereits vierten Auftritt auf Böhms Sommerfest als „routiniert“.
Im Rahmen der Begrüßung durch den stellvertretenden Langenhagener Bürgermeister Willi Minne übergaben Rüdiger und Marcus Böhm traditionell eine Spende an ein örtliches soziales Projekt. In diesem Jahr wurde der „Förderverein TSV Godshorn Fußballjugend“ mit 500 Euro bedacht. Der Verein wird damit unterstützungsbedürftigen Kindern die Teilnahme an Mannschaftsfahrten ermöglichen.
Geschäftsführer Marcus Böhm: „Zum Glück lief dieses Jahr wieder alles wie geplant. Letztes Jahr mussten wir ja aufgrund der Kampfmittelbeseitigung auf der A2 unsere Veranstaltung verschieben, die dann doch nicht stattgefunden hat, da es keine `Bombe´ war.“
Die Böhm Güterverkehrs GmbH ist ein mittelständisches Transport- und Logistikunternehmen mit 185 Beschäftigten an den Standorten Langenhagen und Bad Dürrenberg (Leipzig). Sie transportiert mit 105 Lastwagen verschiedenste Waren im nationalen und internationalen Güterkraftverkehr für große Logistikunternehmen, Automobilkonzerne und Direktunternehmen aus der Wirtschaft. Des Weiteren werden den Kunden diverse logistische Nebenleistungen wie zum Beispiel Güterlagerung und Fahrzeugüberführungen angeboten.