Abiball rockt den Campus

90 Abiturienten nahmen ihr Zeugnis im Empfang.

Drei Abiturienten mit Traumnote 1

Langenhagen. Noch im Lockdown wurden die Abiturienten geprüft und erst im Laufe der mündlichen Prüfungen kamen die anderen Schülerinnen und Schüler wieder in die Schule. Die Abiturienten haben ein abwechslungsreiches und hartes Jahr mit Quarantäneanordnungen, Lockdown, Szenario B und Distanzunterricht hinter sich. Ein Wunder, dass alles mit dem bestandenen Abitur ein glückliches Ende hatte. Und so konnten bei einer stilvollen Abschlussfeier  des Gymnasiums Langenahgen mit viel Musik unter freiem Himmel im Schulgarten 90 von 90 angetretenen Abiturienten ihr Zeugnis in Empfang nehmen. In den besten Prüfungen seit Jahren hatten alle bestanden. Mit 1,0 haben drei Abiturienten mit Jacob Rädisch, Kerrin Fromme und Zoe Grabsch die Traumnote erreicht, aber alle haben über ihre Kräfte gearbeitet und konnten bei einem Abidinner und Abiball ihren Gefühlen freien Lauf lassen. Eine emotionalere Abifeier hat es sicher selten gegeben. Mit Testung und Luca-App hatten die beiden Abiturientinnen Anna Reetze und Rebin Celik einen großartigen Abiball auf dem Campus mit DJ und begeisternder Atmosphäre organisiert. Unterstützt von den Eltern wurde durch den Abiturjahrgang 2021 der Campus im Eichenpark aus seinem Dornröschenschlaf geweckt, denn bereits der Abistreich am Donnerstag hatte die Schule trotz oder sogar wegen des ungewöhnlichen Dauerregens zu einer "nassen" Gemeinschaft werden lassen, Überraschungen inklusive. Lehrer konnten nur über mit Wasser gefüllte Becher in ihr Lehrerzimmer gelangen, sie mussten sich im Karaoke-Wetttbewerb mit den Schülern messen, das Sekretariat wurde besetzt und souverän von Abiturienten gemanaget. Ein Jahrgang, der den Umständen getrotzt hat und den man so schnell nicht vergessen wird.