Abitur am Gymnasium

Nach der offiziellen Verabschiedung feierten die Abiturienten des Gymnasiums ihren klassischen Abi-Ball.

Isabel Kuhnert erzielt Traumnote 1,0

Langenhagen. Sie haben es geschafft: 96 Abiturienten des Gymnasiums, 52 Mädchen und 44 Jungen, haben am Freitag in der Aula des Schulzentrums ihre Abiturzeugnisse in einer feierlichen Zeremonie in Empfang genommen. 25 dieser Zeugnisse werden das hervorragende Ergebnis mit einer „1 vor dem Komma“ aufweisen. Die beste Abiturientin mit der Traumnote 1,0 ist Isabel Kuhnert.
Schulleiterin Gabriele Jahnke freut sich über den Erfolg ihrer Schüler und zieht Bilanz: "In den acht Jahren ihrer Gymnasialzeit haben die Abiturienten durch die Auseinandersetzung mit Herausforderungen und Problemen die in ihnen schlummernden Talente immer mehr entwickelt. Heute sehen wir in ihnen junge Erwachsene mit herausragender Kreativität, hoher Zuverlässigkeit, starkem Problembewusstsein und hohem Engagement für gesellschaftliche Belange. Im Konflikt um die Stundenerhöhung der Lehrer, deren Leidtragende sie waren, weil sie keine Kursfahrt machen konnten, haben die heutigen Abiturienten zusammen mit jüngeren Schülerinnen und Schüler bewiesen, dass sie wissen, wie man seine Position in einer Demokratie vertritt. Im schulischen Umfeld haben sie im Kunstprofil tolle Werke kreiert, im naturwissenschaftlichen Bereich viele Wettbewerbe gewonnen, haben ihre sprachlichen Fähigkeiten in Austauschfahrten bewiesen und waren überzeugend in gesellschaftswissenschaftliche Diskussionen involviert. Die Bigband und die Robocup-AG verlieren auch dieses Jahr wieder hervorragende Teamplayer und Solisten. Die Schulleitung und alle Kollegen verabschieden sich von diesem Abiturjahrgang mit einem lachenden und einem weinenden Auge und wünschen allen Erfolg beim Erreichen ihrer nächsten Ziele."
Folgende Schüler haben mit Abitur das Gymnasium verlassen: Fenja Marit Barlsen, Chantal Baron, Albert Oliwer Bednarski, Sebastian Bein, Vanessa-Madeleine Bellina, Anne-Kathrin Böhm, Valeska Bruns, Fabian Bunge, Lukas Bunge, Tom Carus, Wai-Yee Choi, Ezgi Cicek, Furkan Anil Demir, Jessica Dering, Esther Dietzsch, Sabrina Doberts, Laura Dobewall, Gennady Dorinskiy, Likas Dreiling, Michelle Ebeling, Johanna Ehlert, Vanessa Feierabend, Lilly Felker, Jan Follrichs, Sören Gaedcke, Alina Gärtner, Philip Gentner, Clara Sophie Gerke, Stephanie Gill, Giona Gregorio, Gabriel Grosser, Nora Gröver, Nils Heise, Ludwig Hollstein, Hanna Hoppmann, Melvin Hüter, Fabio Vincenzo Impellizzeri , Chantal Jäschke, Tom Frederik Johannßen, Anastasija Kartamysheva, Sherin Khalil, Priska Klenner, Philipp Kohl, Alina Köhler, Hüray Ilayda Kök, Kim-Astrid Kokorsky, Dance Kostova, Dirk Dominik Kranz, Vijona Krasniqi, Valerie Kroh, Isabel Kuhnert, Nele Künnecke, Nele Marie Kütemeyer, Vanessa Langner, Patrick Lindhorst, Christoph Löcherer, Jannik Meyerhof, Edwin Miller, Adam Müller, Sarah-Josephin Müller, Julia Paula Paliga, Sevan-Matyos Panasyan, Frauke Prenner, Felix Przesdzink, Saskia Rabehl, Vincent Raske, Yannic Reck, Sophie Ronczka, Daniel Ruminski, Nicolas Sachweh, Jamileh Saleh, Abdul-Tajeb Salim, Dilan Salim, Janine Schmeißer, Jan Christoph Schneider, Kilian Schröder, Anna Schwäblein, Maximilian Schwarze, Anika Schwarzer, Dustin Jan Skrabania, Luisa Steingrube, Shari Taha Basch, Katharina Terek, Dorde Tesic, Lea Thiemann, Franziska Luisa Tießen, Timo Tils, Robert Völkner, Florian Wehmeyer, Pascal Weyers, Alina Wiebe, Joshua Wieling, Felix Michael Wirth, Anne Woenckhaus, Jan Niklas Woidtke und Lisa Marleen Zimmermann.