Abwechslungsreich und spannend

Die Anmeldungen für das neue Programm sind am Montag und Dienstag.

Das neue Programm der kreARTiv werkstatt ist da

Langenhagen. Das Warten hat ein Ende: Die kreARTiv werkstatt der Abteilung Kinder, Jugend, Schule und  Kultur geht wieder los. Im Frühjahr und Herbst jeden Jahres bietet die Stadt mit ihrem  beliebten Programm Kindern und Jugendlichen abwechslungsreiche und spannende Projekte  an. In der aktuellen Ausgabe für den Frühling und Sommer 2021 können sich die jungen  Menschen auf viele kreative Angebote wie die „Natur Entdecker“ Werkstatt, Kochprojekte,
Medienangebote, Schmieden im Abenteuerland, eine digitale Stadtteilrallye, einen Besuch auf dem Hundeplatz und Eltern-Kind-Kurse freuen. „Nach unseren Angeboten in den Osterferien freuen wir uns, dass wir neben den laufenden Gruppenangeboten im Haus der Jugend und  den Offenen Türen in den Jugendtreffs mit der kreARTiv werkstatt den Kindern und  Jugendlichen nun weitere Möglichkeiten bieten können, sich in einem erlaubten Rahmen mit
Gleichaltrigen treffen und sich bei den Angeboten kind- und jugendgerecht ausprobieren zu  können“, sagt Stadtjugendpfleger Andreas Lachmann. Nach mehr als einem Jahr notwendiger Corona-Einschränkungen gibt es einen enormen Bedarf, wie die bisherigen Angebote und die Rückmeldungen der jungen Menschen zeigen. „Gerade in dieser schwierigen Zeit sind diese
pädagogisch begleiteten Angebote und soziale Kontakte für Heranwachsende besonders wichtig“, erklärt Thorben Noß, Leiter der Abteilung Kinder Jugend, Schule und Kultur. Dementsprechend ist es auch ein Ergebnis des regelmäßigen Fachaustausch innerhalb der Region Hannover sowie die eindringliche Empfehlung von Interessenverbänden wie dem Landesjugendring, die durch die niedersächsische Corona-Verordnung gegebenen Möglichkeiten für die Kinder- und Jugendarbeit verantwortungsbewusst auszuschöpfen. „Dieser Verantwortung werden wir gerecht, indem wir die Aktionen in kleinen Gruppen, unter
den geltenden Hygieneregeln und wenn möglich draußen stattfinden lassen“, ergänzt Silke Sziedat, mitverantwortliche Mitarbeiterin für die kreARTiv werkstatt. Anmeldungen für das Programm können persönlich ab Montag, den 17. Mai im Haus der Jugend erfolgen und Reservierungen sind per Email an kiju@langenhagen.de und telefonisch möglich. Um einen zu
großen Andrang bei der Anmeldung zu vermeiden, findet die Anmeldung für die Kurse 1 bis 14 am Montag,17. Mai, und für die Kurse 15 bis 28 am Dienstag,18 Mai, zwischen 7.30 Uhr und 18 Uhr, statt. Außerdem kann ein Kind nur zu zwei Kursen angemeldet werden. Weiter Informationen gibt es unter der Telefonnummer (0511) 73 07-99 50 oder unter www.kiju-langenhagen.de.