AfD-Fraktion fordert Zebrastreifen

Im Süden Wiesenaus soll ein so genannter Fußgängerüberweg her. (Foto: O. Krebs)

Zunahme des Fußgänger- und Autoverkehrs an der Heinrich-Heine-Straße

Langenhagen (ok). Die AfD-Fraktion im Rat der Stadt Langenhagen beantragt einen Zebrastreifen in Wiesenau. Standort: Heinrich-Heine-Straße/Ecke Sonnenweg. Begründung: Seit der Eröffnung des Einkaufsmarktes auf der anderen Straßenseite in Hannover habe die Zahl derjenigen, die die Straße überqueren möchten, deutlich zugenommen. Zudem habe eine Studie aus dem April 2014 ergeben, dass dort innerhalb von sechs Tagen etwa 9.300 Autos, 1.100 Transporter und 570 Lastwagen sowie Sattelzüge auf die Heinrich-Heine-Straße gefahren, die von der Vahrenwalder Straße gekommen sind. Das Verkehrsaufkommen im Jahre 2018 ist nach Ansicht der AfD um einiges höher.