Akrobaten, Turner und Männerballett

Beim Showact des Jahres wird wieder eine Menge geboten.

"Showact des Jahres" geht am Sonnabend, 22. Januar, über die Bühne

Langenhagen. Bereits zum zweiten Mal wird der sportübergreifende Wettkampf "Showact des Jahres" in Langenhagen ausgetragen. Die Premiere 2020 war ein großerErfolg, an denen die Organisatoren nach einem Jahr pandemiebedingter Pause am 22. Januar  wieder anknüpfen wollen.
Beim Showact des Jahres geht es vor allem um eines: eine Choreografie zu entwickeln die eine Geschichte erzählt. Dabei ist den teilnehmenden Mannschaften selbst überlassen zu welchem Thema sie ihr Können auf der Bühne zeigen möchten. Von Akrobaten und Turnern, über Tänzer, Ropeskipper, Röhnrad-Fahrern oder Männerballett ist jede Gruppe herzlich willkommen. Dabei spielt es auch keine Rolle ob die Teams schon lange bestehen und Bühnenerfahrung haben, oder ihr Wettkampfdebüt geben. Für die jungen Teilnehmer und den Nachwuchs gibt es eine gesonderte Kategorie.
Um die Mannschaften bei diesem Wettkampf fair bewerten zu können, wird es am Morgen einen Vorentscheid geben in denen die Mannschaften gemäß ihrem Können in die Kategorien Anfänger und Fortgeschrittene eingeteilt werden. Am Nachmittag werden dann die gezeigten Choreografien erneut vorgeführt und von einer fachmännischen Jury bewertet, um bei der anschließenden Siegerehrung den Showact des Jahres zu küren.
Das Publikum erwartet ein breit gefächertes Spekatel mit unvergleichbaren Showeinlagen für die ganze Familie. Der Showact des Jahres findet am Sonnabend, 22. Januar 2022  in der neuen Veranstaltungssporthalle an der Konrad-Adenauer-Strasse als 2G Veranstaltung statt (ausgenommen Kinder unter 18 Jahren). Tickets für den Vorentscheid und das Finale können ab sofort auf der Homepage unter www.showactdesjahres.de erworben werden.
Der Showact des Jahres ist noch auf der Suche nach Sponsoren. Interessenten können sich hierzu per Mail an Astrid@showactdesjahres.de wenden.