Aktiv Mitmenschlichkeit üben

Freuen sich auf Freiwillige auf allen Betätigungsfeldern: Dorothee Beckermann (rechts) und Holger Hornbostel.Foto: O. Krebs

Diakonieverband sucht Freiwillige für mehr Hilfsangebote

Langenhagen (ok). Wer sich ehrenamtlich engagieren möchte, findet jede Menge Betätigungsfelder – auch und vielleicht gerade im Bereich der Kirche. Nur: Die Mitmenschen, die anpacken wollen und können, fallen nach Erfahrungen der Diakone Dorothee Beckermann und Holger Hornbostel nicht wie reife Früchte von den Bäumen. Der ehrenamtliche Handwerkerservice läuft seit drei Jahren erfolgreich, aber auch woanders ist „tatkräftiger Einsatz notwendig“. „Wo das Wohnumfeld anonymer wird und familiäre Unterstützung oftmals fehlt, ist Unterstützung von außen oft notwendig, damit nachbarschaftliche Netzwerke neu entstehen können und lebendig werden“, weiß das Diakonie-Duo. Durch Projekte mit Freiwilligen werde aktive Mitmenschlichkeit möglich. Wer seine persönlichen Stärken einsetzen möchte, aber nicht genau weiß, wo er gebraucht wird, ist beim Diakonieverband Hannover-Land genau an der richtigen Adresse. Direkt vor Ort ist Engagement auf vielfältige Art und Weise möglich: Sei es durch Mitarbeit in der Seniorenhilfe, die mit Besuchen und Hilfstätigkeiten ältere Menschen bei ihren Alltagsaufgaben unterstützt, sei es im Familienzentrum „Emma und Paul“, wo helfende Hände im Café, bei Veranstaltungen oder im Förderkreis gebraucht werden. Oder sei es als Familienbegleiterin oder Familienbegleiter im gerade entstehenden Projekt „Hand in Hand“, das konkrete Hilfen für Familien bietet, die Unterstützung brauchen. Interessierte, die sich für Hilfsprojekte unter dem Motto „Da sein - nah sein -Mensch sein“ interessieren, werden fachlich geschult und begleitet; Fahrtkosten und andere Aufwendungen werden erstattet. Näheres gibt es bei einem Info-Nachmittag der beim Diakonieverband Hannover-Land in der Ringstraße 10a am Montag, 26. März, ab 16 Uhr über die Bühne gehen soll. Ansprechpartner sind im Vorfeld schon Holger Hornbostel (Pool für Arbeitsangelegenheiten) unter der Telefonnummer (0511) 7 40 35 05 oder unter holger.hornbostel@evlka.de sowie Dorothee Beckermann (Diakonische Familienarbeit) unter der Telefonnummer (0511) 7 40 36 13 oder unter dorothee.beckermann@evlka.de. Der Diakonische Handwerkerservice Langenhagen ist unter der Telefonnummer (0151) 53 22 88 73 zu erreichen.