Alle Ortsbürgermeister bleiben

Ortsräte: Grüne legen zu/ FDP ist raus

Langenhagen (ok). Alles wie gehabt: Was die Ortsbürgermeister angeht, wird es aller Voraussicht nach keine Veränderungen geben. Klar ist die Situation in Schulenburg, Engelbostel, Kaltenweide und Godshorn, wo sich mit Dietmar Grundey (CDU), Gudrun Mennecke (SPD), Wolfgang Langrehr (SPD) und Willi Minne (SPD) die Amtsinhaber am Ende doch relativ deutlich mit der Zahl ihrer persönlichen Stimmen ganz vorn platziert haben, gerade Langrehr (1.056 Stimmen) und Minne (1.872) haben sich einen deutlichen Vorsprung herausgearbeitet . Etwas diffiziler sieht es in Krähenwinkel aus: Hier hat Amtsinhaber Andreas Hartfiel mit 331 persönlichen Stimmen nur das drittbeste Resultat erreicht – sowohl Marc Köhler von der SPD (372) als auch Hartfiels Fraktionskollege Edgar Schmidt-Nordmeier (388) lagen vor dem Krähenwinkeler, der erst seit vorigen Dezember im Amt ist. Offensichtlich haben sich die 683 Stimmen von Alt-Ortsbürgermeister Klaus-Konrad Behrens aus dem Jahre 2006 auf mehrere Kandidaten verteilt. Edgar Schmidt-Nordmeier hat gegenüber dem ECHO signalisiert, dass er Fraktionssprecher bleiben will. "Wir sind die stärkste Fraktion und haben daher das Vorschlagsrecht. Andreas Hartfiel soll Ortsbürgermeister bleiben", macht der Landwirt unmissverständlich klar.Kurios: Sowohl Karin-Petra Behrens als auch Horst Waldfried sind von den beiden letzten Listenplätzen gestartet, werden aber auf Grund ihres persönlichen Ergebnisses – Waldfried holte 106 Stimmen, Behrens 95 – in den Ortsrat einziehen. Was die Grünen angeht: Sie entsenden sogar zwei Vertreter in den neuen Kaltenweider Ortsrat mit jetzt elf Sitzen, einen in den Schulenburger, einen in den Godshorner. Die FDP ist nicht mehr in den Ortsparlamenten vertreten, die Wählergemeinschaft BBL hatte gar nicht kandidiert.
Die Mitglieder der Ortsräte im Einzelnen: Schulenburg: Dietmar Grundey, Lutz Döpke, Thorsten Möller, Hella Dosdall (alle CDU), Friedhelm Grote, Eva-Elisabeth Piela (beide SPD), Heinrich Kohne (Grüne); Engelbostel: Gudrun Mennecke, Wilehelm Eike, Daniel Köster, Ingrid Bernhardt, Eckart Brix (alle SPD), Mike Scheer, Eric Mürau-Balke, Bettina Auras und Kordula Baumgarte (alle CDU); Godshorn: Willi Minne, Marcus Lehmann, Georg Weinbrenner, Ulrich Weyel, Friedrich Kollmeyer, Rüdiger Böger (alle SPD), Ulrich Müller, Ute Bielmann-Sprung, Natalie Müller, Ralf Kloss (alle CDU) und Bernd Juhrig (Grüne); Kaltenweide: Wolfgang Langrehr, Marco Rösler, Dagmar Janik, Annette Spremberg, Dalal Saleh (alle SPD), Reinhard Grabowsky, Ulrike Tarras-Stoellger, Marc Dennis Münkel, Jörg Prick (alle CDU), Dirk Musfeldt, Michael Horn (beide Grüne); Krähenwinkel: Edgar Schmidt-Nordmeier, Andreas Hartfiel, Horst Waldfried, Karin-Petra Behrens, Gabriele Spier (alle CDU), Marc Köhler, Hannes Milatz, Brigitte Capelle, Walter Hoops (alle SPD).