Alle Ziele wurden erreicht

Professionell ging es bei der Übung zur Sache.

Alarmstichwort "Verpuffung in Werkstatt"

Langenhagen. Mit dem Alarmstichwort "Verpuffung in Werkstatt - mehrere vermisste Personen" ist die Ortsfeuerwehr Langenhagen am Donnerstagabend zu einer Firma in die Straße "Am Pferdemarkt" gerufen worden. Es handelte sich um eine von den beiden Zugführern Rainer Betke sowie Jens Heindorf ausgearbeitete Übung, bei der verschiedene Aufgaben abgearbeitet werden sollten. Die erste Herausforderung für die zuerst eintreffenden Einsatzkräfte war das versperrte Tor zum Gelände der Firma. Im weiteren Verlauf der Übung führten die Einsatzkräfte unter der Leitung der Ortsbrandmeisterin Regine Rust-Wesener eine Menschenrettung aus dem verqualmten Gebäude sowie eine Brandbekämpfung durch. Hierbei inszenierten die Übungsleiter einen Hilferuf eines eingesetzten Trupps unter Atemschutz. In der Situation ist es wichtig, dass sofort ein bereitgestellter Rettungstrupp zum Einsatz kommt und die Kameraden aus dem Gebäude rettet. Betke und Heindorf waren mit dem Verkauf der Übung zufrieden, alle Ziele wurden erreicht.