Alltagstraining startet in die zweite Runde

Trainingsprogramm für Seniorinnen und Senioren

Langenhagen. Im Quartierstreff Wiesenau startet am Dienstag, 5. Februar, der nächste Kursus „Alltagstrainings- Programm“, kurz ATP. An 12 Terminen, bis zum 14.05.2019, erlernen die Teilnehmer einfache Übungen, die sie in alltäglichen Situationen einbauen können. Gute Vorsätze, im neuen Jahr für mehr Bewegung zu sorgen, können also gleich angegangen werden.
Was ist das ATP?
Im ATP werden Ihnen typische Alltagssituationen und Alltagstätigkeiten (zum Beispiel Treppensteigen, Tragen, Heben, Aufstehen, Liegen und so weiter) bewusst gemacht und Ihnen wird gezeigt, wie Sie Ihren Alltag mit mehr Bewegung füllen können. Ziel des ATP ist es, Ihren Alltag drinnen und draußen als Trainingsmöglichkeit zu verstehen und dadurch mehr Bewegung in Ihr tägliches Leben einzubauen. Zielgruppe des ATP sind Männer und Frauen ab 60 Jahren, die in den letzten Jahren körperlich eher inaktiv waren, sprichwörtlich „aus der Übung gekommen“ sind und daran etwas ändern möchten.
Wie wird trainiert? Das ATP wird als Kurs mit zwölf Stunden angeboten. Jede Kursstunde hat ein spezielles Thema (zum Beispiel Tragen, Treppensteigen, Liegen, Sitzen, Gehen etc.).Das Programm findet sowohl drinnen als auch draußen statt. Sie können in Alltagskleidung teilnehmen. Angeleitet werden die Kursstunden von geschulten Übungsleiterinnen und Übungsleitern. Zudem kommen Spaß, Geselligkeit und Freude beim ATP nicht zu kurz.
Der Kurs richtet sich an Personen ab 60 Jahren, die in den vergangenen Jahren körperlich eher inaktiv waren und sprichwörtlich „aus der Übung“ gekommen sind.
Kosten pro Person 96 Euro .Bei einer regelmäßigen Teilnahme übernehmen die Krankenkassen in der Regel einen großen Teil der Kosten. Anmeldungen sind bis zum 29. Januar möglich und erfolgt schriftlich.