Als Nachtisch "In the Mood"

Großer Bahnhof für ein Spanferkel (von links): Hannes Milatz, Elke Zach, Caren Marks, Marc Köhler, Irina und Marco Brunotte sowie Horst Waldfried. Foto: K.Raap

120 Teilnehmer beim Spanferkel-Essen der SPD Krähenwinkel

Krähenwinkel (kr). Nur zwei Monate nach dem großen Gänseessen präsentierte die Krähenwinkeler SPD ihr zweites kulinarisches Highlight. Diesmal drehte sich im Dorfgemeinschaftshaus alles um das nicht minder beliebte Spanferkel. Bei dieser schon seit fast drei Jahzehnten angebotenen Veranstaltung führte nun schon zum 15. Mal Abteilungs-Vorsitzender Marc Köhler Regie. Unter den rund 120 Teilnehmern auch Langenhagens in Krähenwinkel beheimateter Bürgermeister Friedhelm Fischer, die Bundestagsabgeordnete Caren Marks, Landtagsabgeordneter Marco Brunotte mit Ehefrau Irina, ihres Zeichens Vorsitzendes des Finanzausschusses, Regionsabgeordnete Elke Zach, der stellvertretende Ortsbürgermeister Hannes Milatz, die Vorsitzende des Seniorenbeirats Christa Röder sowie die Langenhagener Ratsmitglieder Cornelia Lütge und Mike Scheer. Außerdem begrüßte Marc Köhler Oberschützenmeister Heiner Rust, die Ehrenvorsitzende des örtlichen DRK, Hildegard Zerbe, und Birgit Ehlers-Ascherfeld vom Bundesverband der Friedhofsgärtner. Krähenwinkels Ex-Bürgermeister Klaus-Konrad Behrens war ebenfalls dabei, nicht nur weil ihm Marc Köhler bei dessen Verabschiedung einen Gutschein für die lebenslange Teilnahme beim Spanferkelessen geschenkt hatte. Nicht begrüßt wurde übrigens der 1. Vorsitzende des DRK-Krähenwinkel, handelt es sich bei dieser Person doch um Horst Waldfried. Und dieser musste als Küchenchef an diesem Tag hart arbeiten. Er erhielt für das vorzügliche Mahl und den professionellen Service seines Teams Lob von allen Seiten.
Eine gelungene Überraschung die schwungvolle Einlage der Bigband der Musikschule Langenhagen. Unter Leitung von Alexei Temkine überzeugten die jungen Musikanten mit Titeln wie Copacabana, Misty und In the Mood. Mit Riesenapplaus erzwangen die Zuhörer eine Zugabe. Dann ergriff Caren Marks das Mikron. Mit Brunhild Lücke und Walter Hoops ehrte sie zwei Krähenwinkeler, die der SPD bereits seit 40 Jahren angehören. Wer dann ein paar Kalorien abarbeiten wollte, hatte dazu dann reichlich Gelegenheit. Bis weit nach Mitternacht gab nämlich DJ Jan Ebhardt den Ton an. Seine geschmackssichere Titelauswahl kam nicht von ungefähr, arbeitet er doch beim NDR, dem beliebtesten Rundfunksender Norddeutschlands, als Musikredakteur.