Andere Leser erfreuen

Viele Langenhagener hatten sich bei der Enthüllung versammelt.

Offener Bücherschrank auf dem Kirchplatz

Langenhagen. Jetzt wurde der neue offene Bücherschrank vor der Elisabethkirche eröffnet. Im Rahmen des Bürger-Brunches „#langenhagen.gemeinsam.bunt“ versammelte sich eine Schar interessierter Bürgerinnen und Bürger vor der Kirche und enthüllte den Schrank. Er ist aus massivem Eisen gefertigt und bietet hinter gläsernen Türen Bücher zur freien Entnahme. Wer ein Buch ausgelesen oder übrig hat, kann es gerne hineinstellen. Dann kann es andere Leser erfreuen. Die unteren Regale sind reserviert für Kinderbücher, denn gleich nebenan ist der Kindergarten der Elisabethkirche. So können auch die Kleinen stöbern und werden auf diese Weise ans Lesen herangeführt.
Finanziert wurde der Schrank zu einem großen Teil durch Erlöse des ehemaligen Kreativkreises der Kirchengemeinde. Ein kleiner Teil wurde aus Fördermitteln der Stadt Langenhagen für die „Alte Mitte“ beigesteuert.