„Ansichtssache!“

Die Theatervorführung war der krönende Abschluss der Woche.

Osterferien-Theaterprojekt für Jugendliche

Langenhagen. „Es war richtig cool!“ fasst Ella die Theaterfreizeit zum Thema „Ansichtsache!“ zusammen.
Ella ist zwölf Jahre alt und hat zusammen mit fünfzehn Gleichaltrigen unter der Leitung der beiden Theaterfrauen Patricia Harlos und Stephanie Höll im Gemeindehaus der Elisabethkirche die Basics des Theaterspielens kennen gelernt. Wie kann man in ein Gefühl hineingehen? Wie fühlt es sich an, wenn man sich eine Clowns-Nase aufsetzt und als solcher spielen darf? Am Ende haben die Jugendlichen in Kleingruppen spielerisch eigene kleine Szenen zum Thema „Ansichtssache“ entwickelt und so nebenbei gelernt, dass man viele Situationen auch aus ganz unterschiedlichen Blickwinkeln sehen kann.
„Wir haben viel gelernt und es war voll lustig,“ so fassen auch Kim (12) und Frauke (14) die Theaterwoche zusammen. Zum Abschluss der Woche waren die Familien der Teilnehmenden zu einer kleinen Theatervorführung eingeladen, wo die Jugendlichen auf der Bühne mit viel Applaus des Publikums belohnt wurden.
Die Theaterfreizeit wurde finanziert durch das Aufhol-Paket des Bundesfamilienministeriums.