Ast in Telefonleitung

Die Kaltenweider Feuerwehr musste zum Waldweg ausrücken. (Foto: M. Dankowsky)

Strurmtief Kirsten wütete

Kaltenweide. Auch in Kaltenweide gab es einen witterungsbedingten Einsatz durch Sturmtief Kirsten. Um 19.10 Uhr wurde die Ortswehr zum Waldweg alarmiert. Dort sollte ein Baum in der Telefonleitung hängen. Vor Ort war ein großer Ast eines Baumes durch den Sturm abgebrochen, hatte sich in der Telefonleitung verfangen und blockierte die Fahrbahn. Durch die Einsatzkräfte wurde der Ast aus der Telefonleitung herausgedreht und am Seitenstreifen abgelegt. Glücklicherweise blieb die Telefonleitung unbeschädigt. Unter Einsatzleitung von Kaltenweides Ortsbrandmeister Uwe Glaser waren zehn Feuerwehrleute mit zwei Fahrzeugen vor Ort.