Auch das "Zündapp-Forum" gratulierte

Frisch verheiratet treffen Susanne und Frank Röttger auch auf ihre Zündapp-Freunde. Foto: K. Raap

Fröhliche Hochzeit von Frank und Susanne Röttger in Engelbostel

Engelbostel (kr). Allzu oft dürfte Pastor Rainer Müller-Jödicke nach einer von ihm geschlossenen Hochzeit noch keine Motorräder vor der Eingangstür der Martinskirche in Engelbostel gesehen haben. Und ein wenig überrascht und natürlich auch sehr erfreut zeigte sich auch das Brautpaar Susanne Röttger, geborene Pohle, und Frank Röttger von der "Moped"-Parade. Denn zum Gratulieren gekommen waren unter anderem einige Mitglieder des "Zündapp-Forums", dem auch Bräutigam Frank Röttger angehört. Die Zündapp-Apparatebau-Gesellschaft war eine der großen deutschen Motorradhersteller in der Zeit von 1917 bis 1984. Und das Fahren dieser Maschinen hat längst einen Kultstatus. Im Internet-Forum tauschen sich die Fans auf vielerlei Gebieten zum Thema Zündapp aus. An diesem Tag verzichtete Frank Röttger natürlich darauf, seine Braut mit eigener Maschine zum Hochzeitsessen in die Schulenburger Gaststätte Rust zu fahren, denn das hätte die schicke Schleppe des Hochzeitskleides ohnehin nicht zugelassen. Die Trauung zuvor in der Kirche verlief alles andere als betulich, denn dafür sorgten unter anderem auch die zeitgemäße Interpretation des Trauspruchs durch den Pastor sowie auch die Musikwünsche des Brautpaares mit Liedern wie "Danke für diesen guten Morgen" und "Morning has broken".



Frisch verheiratet treffen Susanne und Frank Röttger auch auf ihre Zündapp-Freunde. Foto: K. Raap