Auch mal Nein sagen

Puppentheater im Kinderladen Engelbostel

Engelbostel. Die Polizei-Puppenbühne der Region Hannover war zu Gast im Kinderladen Engelbostel. Achim Homuth kam in Begleitung seiner drei Handpuppen (dem Hund Sharky, dem 8jährigen Jungen Manfred und dem kleine Mädchen Olga) sowie seinem Kollegen Vogeler, der zudem das Amt des Engelbostler Kontaktbeamten inne hat. Mithilfe der Handpuppen spielten die beiden Polizeibeamten drei Geschichten vor. In der ersten Geschichte ging es um ein Mädchen, das nicht mit Fremden mit geht. Die zweite Geschichte handelte von einem Jungen, der sich nicht wohl fühlt, da in seiner Familie viel gestritten wird. Die letzte Episode erzählte davon, dass man auch mal Nein sagen muss.
Im Dialog mit den Kindern besprachen die Polizisten die einzelnen Geschichten. Kindgerecht und lustig wurde erarbeitet, ob die jeweiligen Personen in den Geschichten richtig gehandelt hatten.
Die Präventionsveranstaltung fand am Nachmittag statt, sodass auch einige Eltern Gelegenheit hatten, daran teilzunehmen. In einer abschließenden Feedbackrunde gingen die Polizisten noch auf Fragen und Anregungen der Eltern und ErzieherInnen ein, bevor der interessante und kurzweilige Nachmittag zu Ende ging.