Auf der Suche nach „Identität“

Zehnt- und Elftklässler der IGS Langenhagen auf Austausch in Frankreich

Langenhagen (ok). „Identität“ lautete das Thema des Frankreichaustausches der zehnten und elften Klassen der IGS Langenhagen, der jetzt über die Bühne gegangen ist. Regine Klinke und Isabel Wagemann-Steidel haben sich mit 22 Schülerinnen und Schülern auf den Weg der Partnerschule Lycée Corot in Savigny-sur-Orge in Paris gemacht. Folgende Aspekte sollten erläutert werden: Was heißt es, als junger Mensch in Europa aufzuwachsen und zu leben? Wer bin ich und wer ist meine französische Partnerin oder mein französischer Partner? Worin sind wir uns ähnlich? Was prägt mich und was den anderen, worin unterscheiden wir uns? Die Schülerinnen und Schüler bekommen einige Aufgaben, die sie in Paris bearbeiten sollen, auch wenn die Sprachkenntnisse noch sehr unterschiedlich sind. Es stehen Schulbesuche und Ausflüge auf dem Programm. Anreisetag ist der Gedenktag des Waffenstillstands des Ersten Weltkriegs, ein Feiertag in Frankreich. Auch über dieses Thema soll gesprochen werden. Der Gegenbesuch der Franzosen in Langenhagen geht vom 9. bis 16. Dezember über die Bühne.