Auf Entdeckungstour im Eichenpark

Bei den Bewohnern blieb so gut wie keine Frage offen.

Senioren genießen letzte Oktobertage in der Natur

Langenhagen. Zu einem außergewöhnlichen Spaziergang hatte in der vergangenen Woche der Begleitende Dienst des Anni-Gondro-Pflegezentrums eingeladen. Mit Unterstützung der Ehrenamtlichen, Angehörigen und Mitarbeitern machte sich eine rund 30-köpfige Schar in den Eichenpark und benachbarten Stadtpark auf. Unter der Führung von Heinz Jansen - Naturschutzbeauftragter der Stadt Langenhagen und ehemaliger Dozent an der Universität Hannover für Botanik – wurden alle in die rund 150-jährige, wechselvolle Geschichte der Parkanlage eingeführt. Kaum einem Teilnehmer war bewusst, dass sich zu den heimischen Bäumen derart viele fremde Gehölzarten in der Vergangenheit dazugesellt hatten. Heinz Jansen wusste seine Zuhörer auf interessante Art und Weise mit viel Wissenswertem zu beeindrucken und ließ auch keine Fragen offen. Ob Papierbirke, Amerikanische Roteiche oder alles über Misteln – den Bewohnern der Einrichtung kann man jetzt nichts mehr vormachen.