Auf grün-gelben Pfaden Wiesenau entdecken

17. September: das Quartier auf besondere Art und Weise erleben

Langenhagen. Für Freitag, 17. September, wird in der Zeit von 16 bis 18 Uhr eingeladen,  das Quartier Wiesenau auf besondere Art und Weise zu erleben.
Unter der Pandemie sei einmal mehr deutlich geworden, wie wichtig ein attraktives und anregendes Wohnumfeld für die Wohn- und Lebensqualität ist. Orte, die auf ihre Entdeckung warten, Plätze, die zum Verweilen einladen, Straßen, die Begegnung ermöglichen und Angebote, die zur Bewegung animieren – all dies mache eine hohe Wohnqualität aus. Und all diese Angebote finden sich in Wiesenau.
Hier gibt es vergessene Orte, Orte mit spannenden Geschichten, Orte zum Schmunzeln oder Orte, die ein Augenschmaus sind. Viele dieser Orte und Angebote sind in den vergangenen Jahren mit Hilfe des Bund-Länder-Programms „Sozialer Zusammenhalt“ der Städtebauförderung aufgewertet, weiterentwickelt oder neu geschaffen worden.
Am besten erkunden lassen sich diese Orte bei einem Spaziergang durch das Quartier. Und da die Farben des Sanierungsgebietes Wiesenau grün und gelb sind wie das neu geschaffene Logo des Sanierungsgebietes, das auch die Ortsein- und -ausgänge kennzeichnet, lautet das Motto des Aktionstags „Auf grün-gelben Pfaden Wiesenau entdecken“.
Mit einer entsprechenden Aktion werden die Bewohner des Quartiers (und bei Interesse darüber hinaus) motiviert, spazierend ihr Quartier zu entdecken und dabei zugleich etwas für die Gesundheit zu tun. Dafür gibt es an verschiedensten Orten (Stationen) im Quartier besondere Angebote und Informationen zum Quartier. Das Besondere: an allen Stationen gibt es für alle Teilnehmenden einen Stempel, dass sie hier waren. Wer bei seinem Spaziergang durch Wiesenau mehr als fünf dieser besonderen und Respektsorte besucht hat, bekommt zur Belohnung eine Urkunde und einen kleinen Preis am Quartierstreff. Zudem gibt es an jeder Station einen Lageplan als Orientierung und die Stempelkarte!
Mit diesem Aktionstag werden die so genannten „Spaziergangsrouten“ in Wiesenau eingeweiht, die jederzeit von allen Wiesenauern und Interessierten mitgestaltet und erkundet werden können.
Das Angebot findet im Rahmen des Projektes „Gesund im Quartier – Gesundheitsprävention für Seniorinnen und Senioren“ statt. Das Projekt wird von den gesetzlichen Krankenkassen in Niedersachsen gefördert und möchte einen Beitrag zu einer gesunden Lebensweise leisten.