Auf in das Reich der Mitte

Tiger und Drachen spielen in China eine wichtige Rolle.

"Tiger and Dragon": elfter Talentetag in der Aula des Schulzentrums

Langenhagen. Der elfte Talentetag des Gymnasiums in Kooperation mit den Grundschulen Godshorn und Krähenwinkel, der Friedrich-Ebert-Schule sowie der IGS Langenhagen trägt das Motto „Tiger and Dragon – auf ins Reich der Mitte“. Zhong Guo (Reich der Mitte), so nennen Chinesen ihr Land. In China spielen Tiger und Drachen eine wichtige Rolle – unter anderem besagt ein chinesisches Sprichwort, dass unter schlummernden Menschen (Tiger) potenzielle Talente (Drachen) versteckt sind. Schüler und Lehrer wollen das Land mit seiner Geschichte und seinen Geschichten, Baukunst, Kunst, Naturwissenschaft und vielem mehr entdecken.
Das Angebot wurde im Rahmen der Arbeit des Kooperationsverbunds „Förderung besonderer Begabungen“ in der Stadt Langenhagen erstellt, dem das Gymnasium Langenhagen sowie die Friedrich-Ebert-Grundschule und die Grundschulen in Krähenwinkel und Godshorn angehören. Die IGS Langenhagen ist in diesem Jahr zum dritten Mal  als Gast dabei.
Angeboten werden die Workshops für Schülerinnen und Schüler des dritten bis siebten  Schuljahres. Die Workshops beschäftigen sich unter anderem mit chinesischem Schattentheater, Papierherstellung und geheimer Schrift, Seidenmalerei, dort werden der römische Limes und die chinesische Mauer verglichen, chinesische Abakus gebaut, die Geschichte des Drachensymbols in Literatur und Film erkundet, mit Marco Polo, Kompass und Karte geht es auf die Seidenstraße.
Die Ergebnisse werden am Donnerstag, 14. März, von 14.30 bis 16 Uhr in der Aula und im Foyer des Schulzentrums an der Konrad-Adenauer-Straße gezeigt. Herzlich eingeladen sind Eltern, Geschwister, Großeltern, Mitschüler/innen, kurz: alle Interessierten!