Aus dem Büro auf die Neue Bult

6. Juli: School's-Out- und- After-Work-Renntag

Langenhagen. Am Mittwoch, 6. Juli, dem letzten Schultag vor den Sommerferien, veranstaltet der Hannoversche Rennverein einen stimmungsvollen School's-Out-und-After-Work-Renntag. Die Schulkinder können an diesem Tag den Beginn der Großen Ferien feiern. Alle anderen sind eingeladen, direkt aus dem Büro auf die Neue Bult zu kommen, um das besondere Ambiente dieses Renntages zu genießen. Im Mittelpunkt des Tages steht ein Superhandicap, das mit 15.000 Euro dotiert ist. Da es sich um einen Mittwochs-Renntag handelt, und die Neue Bult bundesweit einziger Veranstalter von Galopprennen ist, werden viele Spitzenjockeys erwartet.
Eine besondere Aktion: Der Hannoversche Rennverein und der Verband der Niedersächsischen Jugendredakteure (VNJ) suchen an diesem Renntag nach dem besten Schülerzeitungsartikel zum Thema Galopprennsport und verlosen tolle Preise an die Gewinner. Um diesen Artikel zu recherchieren, sind alle Redaktionen in Hannover und Region auf die Neue Bult eingeladen und erhalten freien Eintritt sowie ein Getränk. Der Gewinn: Die Redaktion (höchstens fünf Personen) des besten Artikels bekommt einen Besuch zum Ascot-Renntag (21. August) mit Tribünenplätzen geschenkt. Zusätzlich gibt es eine Rennbahnführung und ein VIP- Mee-und-Greet. Anmeldungen werden per E-Mail mit Vor- und Zuname, Redaktion/Schule, E-Mail-Adresse unter veranstaltung@vnj.de entgegen genommen. Weitere Informationen gibt es unter (0151) 59 21 44 24 (VNJ) und unter www.neuebult.com. Veranstaltungsbeginn ist um 16 Uhr, das letzte Rennen startet gegen 20 Uhr.