Ausgeschalteter Herd heizte weiter

An der Straße An der Autobahn kontrollierten die Feuerwehrmänner eine Wohnung. (Foto: S. Bommert)

Feuerwehreinsatz in Wiesenau am Sonntag

Langenhagen. Unter dem Stichwort "Zimmerbrand" wurde die Ortsfeuerwehr am Sonntag um 17.21 Uhr zur Straße An der Autobahn in Wiesenau alarmiert. Zwei Feuerwehr-Fahrzeuge, darunter die Drehleiter, wurden aus einem laufenden Einsatz in Kaltenweide am Seestädter Platz abgezogen und zwei weitere Fahrzeuge aus dem Gerätehaus Langenhagen fuhren den Einsatzort an. Beim Eintreffen konnten die Einsatzkräfte keinen Rauch wahrnehmen. Die Begehung der Wohnung durch den Einsatzleiter ergab letztendlich keine akute Gefahr. Auf dem ausgeschalteten Herd stand ein Topf. Aus unbekannten Gründen heizte die Platte weiter.
Die Stromversorgung der Wohnung wurde durch das Abschalten der Sicherungen unterbrochen, der Herd ausgebaut, die Arbeitsplate von unten abgelöscht und die Wohnung sowie der Hausflur belüftet, so der Bericht von Feuerwehrsprecher Stephan Bommert.