Ausgezeichneter Ruf über die Region hinaus

The Sazerac Swingers kommen am 22. August in der Rathausinnenhof. Organisator Horst-Dieter Soltau (Mitte) freut sich, dass es wieder losgeht. (Foto: H. Hollemann)

"Umsonst und draußen" Jazzmatineen starten wieder am 27. Juni

Langenhagen, „Umsonst und draußen“, so lautet kurz und prägnant das Motto einer nun schon 30 Jahre andauernden attraktiven Reihe von Jazzmatineen, die in jedem Sommer im Rathausinnenhof der Stadt Langenhagen stattfinden. Die Auftritte gehen an zehn aufeinander folgenden Sonntagen von 11 bis 14 Uhr über die Bühne. „Unser Angebot an tollen nationalen und internationalen Gruppen zieht jährlich mehrere Tausend Besucher in die Flughafenstadt und genießt über die Region hinaus einen ausgezeichneten Ruf“, bilanziert Horst-Dieter Soltau, Programmmacher und Vorsitzender des veranstaltenden Vereins „Cultour & Co..“ und seit Jahren dessen engagierter Programm-Macher. Finanziert würden die Gagen vor allem von Sponsoren und der Stadt Langenhagen, regelmäßig verbunden mit erheblichem Akquisitions-Aufwand des Veranstalters, um auch künftig den Eintritt zum Nulltarif anbieten zu können. Im Jahr 2021 starten die Frühschoppen am 27. Juni mit der „Metropolitan Jazz Band & Eva Emingerová“ aus Tschechien und enden am 29. August mit der „Farmhouse Jazz & Blues Band“ aus den Niederlanden. Für gastronomische Betreuung und Sitzplätze wird bestens gesorgt. Die Jazzmatineen werden nach den Corona-Regelungen des Bundes, des Landes, der Region oder der Stadt Langenhagen veranstaltet. Die Termine im Einzelnen: 27. Juni: Metropolitan Jazz Band & Eva Emingerová, 4. Juli: Jazz Connection, 11. Juli: The Dixie Hot Licks, 18. Juli: Bigband des Gymnasiums Berenbostel, 25. Juli :Don Lazi Swingtet,
1. August: Barrelhouse Jazzband, 8. August:  Brazzo Brazzone, 15. August: Hot Five (Lothar Krist), 22. August: The Sazerac Swingers , 29. August :Farmhouse Jazz & Blues Band.