"Auswerten, analysieren und präsentieren"

Der Vorstand der Liberalen Frauen Niedersachsen.

Workshop der Liberalen Frauen Niedersachsen in Langenhagen

Langenhagen. Jetzt fand in Langenhagen ein Workshop der Liberalen Frauen Niedersachsen (LiF) statt. Die Einladung richtete sich nicht nur an Mitglieder der LiF, sondern an alle weiblichen Mitglieder der FDP. Unter dem Motto "Mehr Frauen in die FDP - mehr Frauen für die FDP!" diskutierten um die 20 Frauen über die Rolle der weiblichen Parteimitglieder innerhalb der FDP und darüber wie die FDP sich Frauen gegenüber offener präsentieren kann, um so mehr weibliche Mitglieder ansprechen zu können. Die Vorsitzende der LiF Niedersachsen, die Landtagsabgeordnete Hillgriet Eilers, zeigte sich erfreut über die positive Resonanz und die Diskussionsfreudigkeit der Frauen:"Es war uns schon lange ein Anliegen, einen Workshop nur für weibliche Mitglieder anbieten zu können. Wir liberalen Frauen Niedersachsen lehnen eine Quotenregelung zur Verbesserung der Situation der Frauen in der FDP zwar ab, aber natürlich interessiert uns der Blick aus weiblicher Sicht auf die Situation der FDP. Dieser Workshop gibt uns die Möglichkeit sie gemeinsam zu analysieren und die Gesamtsituation der weiblichen Mitglieder längerfristig zu verbessern." Der Workshop, der von Claudia Fritzsche, stellvertretende Landesvorsitzende der LiF organisiert wurde, teilte sich auf in Phasen der Gruppenarbeit und eine Einführung in die Organisationsstrukturen der FDP. "Wir haben die Ergebnisse aus den Gruppendiskussionen gesammelt und werden diese auswerten und analysieren. Nach Abschluss der Auswertung werden wir unsere Ergebnisse dem Landesvorstand der FDP Niedersachsen präsentieren, um dann gemeinsam Lösungswege zu erarbeiten und die Verbesserung der Situation für die weiblichen FDP Mitglieder gemeinsam voranzutreiben", so Hillgriet Eilers abschließend.