Azubis mit "Burn-out-Syndrom"

Gesine Saft bereitet CDA-Podiumsdiskussion vor

Langenhagen. "Die Vorbereitung läuft", sagt Gesine Saft aus dem Bundesvorstand der Christlichen Arbeitnehmer CDA zu der bevorstehenden Podiumsdiskussion zum Thema Azubis mit "Burn-out-Syndrom". Orientierung dafür gab eine Gesprächsrunde des Vorstands des CDA-Kreisverbandes Hannover-Land in der VHS-Langenhagen, wo auch Kurse zu diesem Thema angeboten werden. Dort informierte sich Gesine Saft mit weiteren CDA-Mitgliedern über Chancen und Möglichkeiten, Azubis zu unterstützen. "Fachreferenten haben bestätigt, dass viele Azubis betroffen sind. Der Schritt von der relativ abgeschlossenen Welt der Schule in den Berufsalltag fällt vielen nicht leicht, sie fühlen sich wie erschlagen." Wann genau die Podiumsdiskussion stattfinden soll, ist noch nicht klar. Interessierte können aber schon jetzt Kontakt zur CDA aufnehmen und ihre Meinung einbringen: www.cda-niedersachsen.de.