Bagger rollen hinterm REWE-Markt

An der Maria-Montessori-Straße in Kaltenweide wird jetzt kräftig gebuddelt. (Foto: O. Krebs)

95 Wohneinheiten entstehen an der Maria-Montessori-Straße in Kaltenweide

Kaltenweide (ok). Was lange währt, scheint jetzt doch endlich gut zu werden. Nach einer ausgeprägten Anlaufphase geht es jetzt hinter dem REWE-Markt in Kaltenweide los; die Bagger rollen. Gekauft hat das etwa 5.800 Quadratmeter große Grundstück die "P und D Wohnkonzepte" aus Hameln. Entstehen sollen insgesamt 95 Wohneinheiten, darunter ein viergeschossiges Haupthaus am Kaltenweider Platz, das als Wohn- und Geschäfshaus fungieren soll. Im Erdgeschoss entstehen dort drei Gewerbeeinheiten, darüber insgesamt 15 Wohneinheiten mit Loggien oder Terrasse im Staffelgeschoss. Sie sollen als Eigentumswohnungen vermarktet werden. Im Süden schließen sich sechs dreigeschossige reine Wohnhäuser – im Erdgeschoss mit kleinem Garten, ansonsten mit Loggien oder Terrasse im Staffelgeschoss an. In diesen Wohnungen werden 42 Wohnungen als so genannter sozialer Wohnungsbau entstehen. Eine Tiefgarage mit Rampe ist von der Maria-Montessori-Straße am Wendehammer aus zu erreichen.