Bei Eisbär und Panter

Die Krähenwinkeler Kinderfeuerwehr sah sich bei den Kollegen der Werksfeuerwehr am Flughafen um.

Kinderfeuerwehr besuchte die Werkfeuerwehr des Flughafens

Krähenwinkel. Die Kinderfeuerwehr Krähenwinkel besuchte mit 16 Kindern und sieben Betreuern vor Kurzem die Berufsfeuerwehr des Flughafens Hannover. Zuallererst stand eine gründliche Sicherheitskontrolle auf dem Programm, denn diverse Gegenstände durften nicht mitgenommen werden. Danach ging es per Bus über die Landebahn zum Eisbären – so der Name des Enteisungsfahrzeuges, das zu dieser Jahreszeit sehr wichtig ist, damit die Flugzeuge bei Frost eisfrei sind. Über das Vorfeld ging es nun vorbei an der Hubschrauberstaffel der Polizei, um endlich zur heißbegehrten Feuerwache zu kommen. Dort angekommen beantwortete ein Feuerwehrmann geduldig Fragen und zeigte auch den Panter, ein Großflugfeld-Löschfahrzeug.