Bekannt in der Musikszene

Ein Leben für die Musik: Arnold Engelke.

Arnold Engelke wird 80

Langenhagen (ok). Er ist in Langenhagens Musikszene bekannt wie der sprichwörtliche „bunte Hund“, feiert am Sonnabend, 15. November, seinen 80. Geburtstag. Zunächst findet ab 16.30 Uhr ein großes Konzert in der Elisabethkirche statt, ab 19 Uhr dann ein Empfang mit Rednern aus Politik und langjährigen Weggefährten im Martinshaus. Ab 20 Uhr steigt dann die Geburtstagsfeier mit Open End im Gemeindehaus. Die Organisation übernehmen Singkreis, die Zelleriebrüder und -Schwestern sowie die Harmony Brothers. Arnold Engelke hat 1983 den Langenhagener Singkreis ins Leben gerufen, 1992 die Harmony Brothers und 1994 die Zelleriebrüder. Oft war er mit denen auch beim Hägermahl zu Gast. Engelke ist auch diverse Male im Ausland aufgetreten – sowohl mit Zelleriebrüdern und Singkreis als auch mit Harmony Brothers, unter anderem in Chile, Brasilien, Polen. Schweden und Italien. Als Chorleiter war Engelke an verschiedenen Standorten engagiert. Als Schulassistent an der Friedrich-Ebert-Schule hat er den Kinderchor geleitet und für Nachwuchsarbeit gesorgt.