Beschaulich und besonders gemütlich

Rund um die Gastwirtschaft Rust ging es richtig kuschelig zu.Foto: C. Meyer

Weihnachtliche Stimmung an der Gastwirtschaft Rust

Schulenburg (com). Am ersten Advents-Wochenende bereitete Familie Sander ihren Gästen mit ihrem liebevoll gestalteten Weihnachtsmarkt im großen Garten der Gastwirtschaft Rust eine gemütliche Winterwald-Atmosphäre. In adventlicher Stimmung konnten sich die Besucherinnen und Besucher aus Schulenburg und den angrenzenden Ortsteilen Engelbostel und Godshorn mit leckeren Köstlichkeiten und den typischen Heißgetränken auf die Vorweihnachtszeit einstimmen. Bereits zum achten Mal organisierte Familie Sander den beschaulichen, aber dafür besonders gemütlichen Weihnachtsmarkt an der Alten Landstraße in Schulenburg. „Das Schöne ist, dass die Vereine und Verbände aus Schulenburg mithelfen und so an einem Strang ziehen, um diese tolle Stimmung zu erzeugen“, sagte Organisator Roman Sander, der selbst auch an einem Stand Würstchen und Deftiges verkaufte.
Für das leibliche Wohl war mit Bratwurst, Krakauern, Jungschweinbraten im Brötchen, hausgemachten Kartoffelpuffern mit frischem Apfelmus und Mettwurst bestens gesorgt. Wer es lieber süß mochte, konnte sich an dem großen und umfangreichen Kuchenbuffet des DRK Schulenburg in der Gaststätte gutgehen lassen. Die Feuerwehr Schulenburg verkaufte selbstgebackene Kekse und als Weihnachtsgeschenk fiel die Auswahl zwischen liebevollen Strickwaren oder weihnachtlichen Accessoires schwer. Natürlich wurde auch der Durst auf Glühwein, Kakao oder Punsch gestillt, was zum traditionellen Weihnachtsmarktbesuch einfach dazugehört. Der Erlös des Weihnachtsmarktes ging in diesem Jahr an das Hospiz „Löwenherz“ in Syke. Bei weihnachtlicher Beleuchtung, passender Musik und in einer wohligen Atmosphäre ein gelungener Start in die Adventszeit.