Besuch aus dem Baskenland

Die spanischen Schülerinnen und Schüler wollen eine Menge Eindrücke mit ins Baskenland nehmen. (Foto: O. Krebs)

Schüler aus Durango zum Austausch am Gymnasium

Langenhagen (ok). Die Freundschaft ist über eine Mutter entstanden; der Austausch findet in diesem Jahr zum zweiten Mal statt. Neuntklässler des Gymnasíums Langenhagen waren im September zum ersten Mal an der Schule "San Antonio" im spanischen Baskenland, in dieser Woche lief dann der Gegenbesuch der Spanier in Langenhagen, unter anderen verbunden mit Besuchen in der Autostadt in Wolfsburg und auch in Hamburg, Schulleiter Matthias Brautlecht begrüßte die spanischen Gäste mit der Hoffnung, dass sie viele Eindrücke mit nach Hause nehmen. Die Betreuung der insgesamt 51 Schülerinnen und Schüler übernahmen die beiden Lehrkräfte Ione Pagonabarraga und Kerstin Reichart de Flores. Übrigens: Baskisch ist die älteste Sprache Europas und hat mit dem Spanischen nichts gemein.