Bevor es bricht

Nach dem Schnitt der Weiden an der Kita Brink gehen die Baumpflegemaßnahmen im Park weiter. (Foto: G. Gosewisch)

Baumpflege im Brinker Park auch bei Frost

Langenhagen (gg). Trotz des Dauerfrostes gehen im Brinker Park die Baumpflegemaßnahmen weiter. „Das Einkürzen von alten Weiden steht auf dem Programm“, so die Ankündigung der Stadtverwaltung. „Aufgrund des hohen Alters und der damit verbundenen Einmorschung brechen immer wieder Starkäste aus. Das stellt ein Unfallrisiko für Parkbesucher dar und schadet den Bäumen“, erklärt Pressesprecherin Juliane Stahl. Das Alter der Weiden wird mit mehr als 70 Jahren angegeben, was beachtlich für diese Baumart ist und selten vorkommt. Entsprechend mächtig ist der Stammdurchmesser von bis zu drei Metern. Nun werden die Weiden auf eine Höhe von fünf Metern eingekürzt, um die Bruchgefahr abzuwenden und die Standsicherheit zu gewährleisten. Die Bäume sollen als wertvolle Bestandteile des Parks auf jeden Fall erhalten bleiben, sie sind Lebensraum zahlreicher wildlebender Tiere.
„Der Bodenfrost begünstigt die Arbeiten, denn schweres Gerät kann auch auf den Grünflächen an- und abfahren, ohne schwere Bodenverdichtungen zu hinterlassen“, so die Information der Stadtverwaltung.