BfK unterstützt Goethe-Institut in Ljubljana

Bürgerverein übergibt Grußkarten an den Margeritenhof

Kaltenweide.Diese Aktion des Goethe-Instituts im slowenischen Ljubljana hat der Verein Bürge für Kaltenweide (BfK) sehr gerne unterstützt.
Das Goethe-Institut hat in Zusammenarbeit mit sechsundzwanzig slowenischen Schulen,
darunter dem Grm Novo mesto - Zentrum für Technologie und Tourismus, 765 Grußkarten
für ältere Menschen in Deutschland und Österreich vorbereitet.
Die Grundschüler und Gymnasiasten haben Weihnachtskarten selbst gestaltet und darauf
ihre Weihnachts- und Neujahrswünsche in deutscher Sprache geschrieben.
Der BfK wurde in die Charity-Aktion einbezogen und damit betraut, zahlreiche Grußkarten
an die Bewohnerinnen und Bewohner eines Seniorenheims zu übergeben. Für den BfK war
klar, dass für diese Aktion nur das Altenwohn- undDie Übergabe der wunderschön gestalteten Weihnachtskarten an den Margeritenhof istbereits erfolgt. Stellvertretend haben die Leiterin des Altenwohn- & Pflegeheim Martina
Sandvoss und Markus Neugebauer (Leiter Betreuungskräfte) die Sendung aus Slowenien
von Rabea Lachkham (BfK-Vorstandmitglied) entgegengenommen.
Die Grußkarten werden Heiligabend zusammen mit den vom BfK gesammelten
Wichtelgeschenken in einem feierlichen Rahmen an die in Isolation lebenden
Bewohnern übergeben.
Die Verbindung zwischen dem BfK und der Beauftragten für Bildungskooperation
„Deutsch“ am Goethe-Institut in Ljubljana wurde über den Vorsitzenden des Förderverein
Städtepartnerschafts- und Freundschaftskomitee Langenhagen (SFL) Jan Hülsmann
hergestellt.