Bike & Ride 2.0“ demnächst auch am Straßburger Platz

Region baut zweite Anlage für Stärkung des Radverkehrs

Langenhagen. Langenhagen erhält die zweite „Bike & Ride“-Anlage. Am Straßburger Platz begannen am Montag, 11. Oktober, auf dem zentralen Grünbereich vor dem Bahnhof Langenhagen-Mitte die Arbeiten. Die Region Hannover lässt dort bis Ende des Jahres eine „Bike & Ride“-Anlage errichten. Es ist die zweite im Stadtgebiet Langenhagens. Die Anlage am Berliner Platz wurde im April 2020 eröffnet.
Um den Betrieb am Straßburger Platz so wenig wie möglich zu beeinträchtigen, ist die Maßnahme in zwei Abschnitte unterteilt. Zunächst wird auf der Mittelinsel die neue „Bike & Ride“- Anlage errichtet. Sie wird komplett überdacht sein, über einen abschließbaren Teil für 36 Fahrräder sowie 24 frei zugängliche Stellplätze verfügen. Der westliche Bereich, gegenüber dem Zugang zum S-Bahnhof Langenhagen-Mitte wird neu gestaltet.
Für die Dauer dieser Arbeiten entfallen im Bereich der Mittelinsel einige Parkplätze, auf der nördlichen Seite des Platzes gilt ab sofort Halteverbot und die vorhandenen Behindertenparkplätze werden verlegt. Zudem muss ein Teil der Taxi-Spur gesperrt werden.
Im zweiten Bauabschnitt wird der Bereich vor dem Eingang zum Bahnhof Langenhagen-Mitte abgeschlossen.
Der Busverkehr wird durch den Neubau der „Bike & Ride“-Anlage nicht beeinträchtigt. Die Busse der Linien 253, 470, 480 und 616 fahren die Haltestellen Langenhagen-Mitte Bahnhof wie gewohnt an.
Für die Fahrradgarage am Straßburger Platz rechnet die Region Hannover mit Kosten bis zu 300.000 Euro. Der Zugang zum abschließbaren Bereich erfolgt über ein elektronisches Schließsystem. Dieses ist über die GVH-App zu buchen.